SF OESTRICH - "Vize"-Knacks und Finanz-Fesseln

tr
20. Juli 2004, 10:08 Uhr

Am Dienstag bittet Oestrichs Trainer Oliver Ruhnert seine neu formierte Mannschaft zum ersten Training. Neben Dimitrios Pappas (SSV Hagen), Florian Elsche (Kornharpen), Sahin Murat (Türkei), Karl Gojski (Ziel unbekannt) und Fabian Lenz (Lünen) werden beim Aufgalopp auch Edin Terzic und Arben Tahiri fehlen.

Am Dienstag bittet Oestrichs Trainer Oliver Ruhnert seine neu formierte Mannschaft zum ersten Training. Neben Dimitrios Pappas (SSV Hagen), Florian Elsche (Kornharpen), Sahin Murat (Türkei), Karl Gojski (Ziel unbekannt) und Fabian Lenz (Lünen) werden beim Aufgalopp auch Edin Terzic und Arben Tahiri fehlen. "Der Abgang von Arben nach Hagen tut uns mehr weh, als der Wechsel von Edin nach Herne", wusste Ruhnert über den SCW-Transfer frühzeitig bescheid.

Tahiris Wechsel können die Sportfreunde nicht mehr kompensieren. "Wir haben nicht, wie andere Vereine der Liga, die finanziellen Möglichkeiten, nachzulegen ", spürt der Coach die wirtschaftlichen Fesseln. "Durch den Wegfall von fünf Stammspielern haben wir uns qualitativ nicht unbedingt verstärkt." Von der Meisterschaft spricht man in Oestrich in diesem Jahr nicht. "Es wäre schon ein Erfolg, wenn wir wieder oben mitmischen würden", weiß Ruhnert. "In den letzten Jahren konnte der Vize immer aufsteigen. Wir sind endlich mal Zweiter geworden, und ausgerechnet in dieser Periode gibt es nur einen Aufsteiger. So eine Situation hinterlässt immer einen kleinen Knacks."

Die Fans können die neue Mannschaft am Sonntag, 25. Juli, bei der Saison-Eröffnung zum ersten Mal begutachten. Der erste Test erfolgt am Sonntag, 31. Juli, bei Borussia Dröschede.

Autor: tr

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren