Der FC Liverpool hat sich im Nachholspiel des 17. Spieltages in der englischen Premier League 1:1 von den Wolverhampton Wanderers getrennt. Den Ausgleich für die Wanderers erzielte Kenny Miller in der letzten Minute.

"Reds" fangen sich in letzter Minute Ausgleich ein

tkl
22. Januar 2004, 09:24 Uhr

Der FC Liverpool hat sich im Nachholspiel des 17. Spieltages in der englischen Premier League 1:1 von den Wolverhampton Wanderers getrennt. Den Ausgleich für die Wanderers erzielte Kenny Miller in der letzten Minute.

In einem Nachholspiel des 17. Spieltages in der englischen Premier League ist der FC Liverpool nicht über ein Unentschieden hinausgekommen. Der englische Rekordmeister trennte sich vom Tabellenvorletzten Wolverhampton Wanderers 1:1 (1:0). Kenny Miller gelang in der letzten Spielminute noch der Treffer zum Ausgleich für die Wanderers. Die Führung für die "Reds" hatte zuvor der Franzose Bruno Cheyrou in der 42. Minute erzielt.

Die Mannschaft um den deutschen Nationalspieler Dietmar Hamann liegt nach insgesamt 22 Spieltagen mit 33 Punkten bei einem Rückstand von schon 19 Zählern auf Tabellenführer Arsenal London auf Rang fünf. Wolverhampton, das am Wochenende durch ein 1:0 gegen Titelverteidiger Manchester United überrascht hatte, liegt auf dem 19. und vorletzten Rang. Gegen "ManU" hatte ebenfalls der schottische Nationalspieler Miller mit seinem ersten Treffer in der Premier League das "goldene Tor" für die Wolves erzielt.

Autor: tkl

Kommentieren