SV SODINGEN: "Viererbande" bis zum Saisonende

hb
16. Mai 2003, 09:01 Uhr

Der SV Sodingen wird in der laufenden Saison aller Voraussicht nach keinen neuen Trainer mehr präsentieren.

Der SV Sodingen wird in der laufenden Saison aller Voraussicht nach keinen neuen Trainer mehr präsentieren. "Es ist schwierig, jetzt für drei Spiele noch jemanden zu holen, der die Mannschaft kennt und damit ohne Anlauf-Schwierigkeiten arbeiten kann", erklärt Jörg Kowalski. Der Sportliche Leiter gehört mit "Co" -Trainer Ralf Bittger, Kapitän Vehbija Hodzic und Routinier Roland Fiolka zu der "Viererbande", die seit der Beurlaubung von Ex-Coach Roger Petzke versuchen, das Ruder noch herum zu reißen. Damit ist auch das Thema "Didi" Schacht (RS berichtete) vorerst vom Tisch.

Am vergangenen Sonntag verpasste der Aufsteiger bei Vorwärts Kornharpen nur knapp eine Überraschung, profitierte aber von der gleichzeitigen Pleite des Konkurrenten Iserlohn. "Unser Dank geht an den DSC Wanne, der sein Versprechen wahr gemacht hat", schickt Kowalski eine Grußbotschaft an den Nachbarn.

Obwohl sich durch den Patzer des TuS die eigene Lage nicht verbessert hat, glaubt man in Sodingen, die drei Punkte Rückstand auf den Drittletzten noch wett machen zu können. Dafür muss man daheim die Hausaufgabe gegen die SF Oestrich lösen und dann auf die anderen Plätze schielen. "Iserlohn spielt am Sonntag gegen Schwerte, die nach der Niederlage gegen Sundern auch noch ihre Zähler brauchen", weiß Kowalski.

In der alles entscheidenden Saison-Phase wird der SAP-Berater seinem Team allerdings nicht zur Verfügung stehen. Der Strand von Mallorca statt der Rasen auf dem Holzplatz heißt für Kowalski ab dem morgigen Freitag die sonnige Alternative. "Ich habe den Urlaub schon im Januar gebucht, konnte damals die Entwicklung im Verein ja nicht absehen", entschuldigt sich der 36-Jährige. Pünktlich zum letzten Spiel in zwei Wochen gegen Spitzenreiter Schermbeck ist er dann wieder zurück. "Hoffentlich stehen wir dann schon auf einem Nichtabstiegs-Platz", gibt Kowalski der Mannschaft mit auf den Weg.

Autor: hb

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren