Obwohl die Partie bei Davaria Davensberg mittlerweile zum vierten Mal abgesagt wurde und nun am Gründonnerstag, 13. April (18.15 Uhr) ausgetragen werden soll, gehört der Lüner SV dennoch zu den Gewinnern des vergangenen Wochenendes.

LÜNEN - Unverhoffter „Jäger“ in Lauerstellung

hb
02. März 2006, 08:47 Uhr

Obwohl die Partie bei Davaria Davensberg mittlerweile zum vierten Mal abgesagt wurde und nun am Gründonnerstag, 13. April (18.15 Uhr) ausgetragen werden soll, gehört der Lüner SV dennoch zu den Gewinnern des vergangenen Wochenendes.

Obwohl die Partie bei Davaria Davensberg mittlerweile zum vierten Mal abgesagt wurde und nun am Gründonnerstag, 13. April (18.15 Uhr) ausgetragen werden soll, gehört der Lüner SV dennoch zu den Gewinnern des vergangenen Wochenendes.

Nach der Niederlage von Germania Gladbeck, das aus dem Unentschieden von Spitzenreiter Hamm am Sonntag zuvor kein Kapital schlagen konnte, sind die Rot-Weißen nur noch vier Punkte von der HSV und zwei Zähler von den Germanen entfernt. „Wir gucken im Moment noch gar nicht nach oben, sondern wollen erst einmal zusehen, dass wir wieder auf den Platz kommen. Die ersten zwei, drei Partien sind sicherlich richtungsweisend. Danach kann man mehr sagen und eventuell über neue Ziele sprechen“, hält Spielertrainer Mark Bördeling den Ball flach.

Denn schließlich musste auch er mit seiner Truppe durch eine Vorbereitung, die von schwierigsten Bedingungen gekennzeichnet war. „Von den geplanten acht oder neun Test-Matches konnten wir nur zwei bestreiten. Das waren ein 3:3 gegen Borussia Dortmund II und ein 2:3 gegen den SC Wiedenbrück“, blickt Bördeling auf ein deutlich reduziertes Aufwärm-Programm zurück. „Wir haben zwar noch zwei zusätzliche Begegnungen eingeschoben, 2:2 gegen den TuS Hiltrup und 4:0 gegen Mengede 08 gespielt, aber das war’s.“

Weil auch die Austragung der Partie am Sonntag in Bad Westernkotten gefährdet ist, will Bördeling weiter durchs Land ziehen, um Praxis zu sammeln. „Die Plätze in Lünen sind jetzt schon wieder gesperrt. Aber auch wenn es schwer ist, Gegner zu finden: Wir möchten in den nächsten Wochen noch weitere Tests abschließen, damit wir in den Rhythmus kommen.“

Autor: hb

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren