Mit Thomas Schmiing und Christian Wenning verlassen zwei talentierte Akteure die Verbandsliga-Mannschaft des SuS Stadtlohn mit sofortiger Wirkung.

STADTLOHN - Zurück in die Kreisliga

17. Januar 2006, 14:09 Uhr

Mit Thomas Schmiing und Christian Wenning verlassen zwei talentierte Akteure die Verbandsliga-Mannschaft des SuS Stadtlohn mit sofortiger Wirkung.

Mit Thomas Schmiing und Christian Wenning verlassen zwei talentierte Akteure die Verbandsliga-Mannschaft des SuS Stadtlohn mit sofortiger Wirkung. Beide befanden sich auf dem Sprung, sich auf Sicht im Stamm des Teams von Manfred Ostendorf zu etablieren. Schmiing und Wennig kehren zu ihren Heimatvereinen SC Ahle respektive FC Ottenstein zurück.

Sowohl der Stürmer als auch der Abwehrspieler wären dem Verein gerne über das halbe Jahr hinaus treu geblieben, berufliche Gründe ließen den erheblichen Mehraufwand gegenüber einem Engagement in der Kreisliga allerdings nicht mehr zu. Das ließen sie in einem persönlichen Gespräch mit der sportlichen Leitung verlauten. „Wir bedauern diese Entscheidung, akzeptieren diese aber selbstverständlich angesichts der plausiblen Beweggründe“, teilte der sportliche Leiter des SuS, Rudi Schipper, mit. Beiden Aktiven wurde die Freigabe für den jeweiligen Heimatverein erteilt.

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren