Wolfgang Sandhowe heißt der neue Trainer der Hammer Spielvereinigung. Der 52-Jährige wird ab dem 1. Januar die Nachfolge des Interims–Gespanns Karl-Heinz „Mano“ Zielinski und Hartmut Bremser antreten.

HAMMER SPVG.: Wolfgang Sandhowe neuer Trainer

hb
21. Dezember 2005, 22:54 Uhr

Wolfgang Sandhowe heißt der neue Trainer der Hammer Spielvereinigung. Der 52-Jährige wird ab dem 1. Januar die Nachfolge des Interims–Gespanns Karl-Heinz „Mano“ Zielinski und Hartmut Bremser antreten.

Wolfgang Sandhowe heißt der neue Trainer der Hammer Spielvereinigung. Der 52-Jährige wird ab dem 1. Januar die Nachfolge des Interims–Gespanns Karl-Heinz „Mano“ Zielinski und Hartmut Bremser antreten.

Sandhowe unterzeichnete beim Tabellenführer der Verbandsliga Westfalen I zunächst einen bis zum 30. Juni 2006 gültigen Vertrag. „Sandy“ ist in Hamm kein Unbekannter, sondern kickte für die HSV Ende der 70er Jahre in der Oberliga. Weitere Stationen als Aktiver waren Preußen Münster, KSV Baunatal, Göttingen 05 und FSV Frankfurt.

In verantwortlicher Position arbeitet der Fußball-Lehrer zuletzt beim Berliner Verbandsligisten Reinickendorfer Füchse, wo er bis zum 24. November gleichzeitig die Senioren- und Junioren-Mannschaft betreute. Davor war der diplomierte Sport-Lehrer beim SV Babelsberg, FC Carl Zeiss Jena, Altmark Stendal, Eintracht Braunschweig, LR Ahlen, 1.FC Nürnberg (Co-Trainer), Spandauer SV, Türkiyemspor, Galatasaray Istanbul (Co-Trainer an der Seite von Jupp Derwall) und VfL Bochum (A) tätig.

Sandhowe kehrt nun in doppelter Hinsicht zu seinen Wurzeln zurück. Sportlich will er Hamm zurück in die Oberliga führen, privat wird der zurzeit mit seiner Frau und seinen beiden Kindern noch in Potsdam lebende Familienvater vorübergehend bei seiner Mutter in Aschberg einziehen.

Das erste Training unter dem neuen Coach findet am 16. Januar statt.

Autor: hb

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren