Es wird gemauert bei der Hammer SpVg. Am heutigen Montag-Abend wird der neue Trainer am Mahlberg-Stadion vorgestellt.

HAMM: Neuer Trainer wird heute vorgestellt

hb
18. April 2005, 10:18 Uhr

Es wird gemauert bei der Hammer SpVg. Am heutigen Montag-Abend wird der neue Trainer am Mahlberg-Stadion vorgestellt.

Es wird gemauert bei der Hammer SpVg. Am heutigen Montag-Abend wird der neue Trainer am Mahlberg-Stadion vorgestellt.

Interims-Coach Karl-Heinz Zielinski und sein „Co“ Hartmut Bremser saßen beim 1:1 gegen Enger-Westerneger zum letzten Mal verantwortlich auf der Bank und werden sich wieder auf ihre Aufgaben als Assistent bzw. Betreuer konzentrieren.

„Natürlich hätte ich das auch noch weiter gemacht, doch wenn jetzt schnell ein neuer Mann kommt, ziehe ich mich gern wieder zurück“, meint „Mano“ Zielinski, dessen Wunsch, sich beim Heimspiel gegen Enger-Westerenger mit einem Sieg vom Chef-Posten zu verabschieden, nicht in Erfüllung ging.

Denn durch das enttäuschende Remis gegen den SVE müssen die ohnehin schon vagen Chance der HSV auf den Oberliga-Abstieg begraben werden. Da hilft es auch nichts, dass der Abstand von derzeit zwölf Punkten auf den neuen Spitzenreiter Borussia Emsdetten noch am "Grünen Tisch" verkleinert werden könnte. Die SpVg hat Protest gegen die Wertung der 1:3-Niederlage vom 19. Dezember 2004 beim SuS Stadtlohn eingelegt. Mathias Krüskemper soll für den Spitzenreiter nicht spielberechtigt gewesen sein, weil er zuvor in einer Universitätsliga in den USA gekickt hatte.

Autor: hb

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren