Die Hammer SpVg geht mit einer neuen Führungsriege ins Jahr 2005.

HAMMER SPVG - Laurenz Meyer im Beirat

hb
23. Dezember 2004, 14:44 Uhr

Die Hammer SpVg geht mit einer neuen Führungsriege ins Jahr 2005.

Die Hammer SpVg geht mit einer neuen Führungsriege ins Jahr 2005. Bei der Jahres-Hauptversammlung des ehemaligen Zweitligisten wurde Jürgen Graef junior, der Sohn des 2001 verstorbenen HSV-Vorsitzenden gleichen Namens, zum neuen Präsidenten des Gesamt-Vereins gewählt. Graef übernimmt die Nachfolge von Werner Berghaus, der in den vergangenen drei Jahren die Geschicke der SpVg leitete.

Neuer „Vize“ ist Dr. Alexander Tillmann, Pressesprecher der Stadtwerke Hamm. Er übernimmt die Nachfolge von Horst Heinze, der aus beruflichen Gründen kürzer treten möchte. Neuer Finanzmanager wurde mit Thomas Schürmann ein Mann aus der Hammer Wirtschaft. Wiedergewählt wurden Werner Schuht als Vereinsmanager sowie Robin Berghaus als Jugendobmann.

Mit starker Teamarbeit will der 2003 glatte 100 Jahre alt gewordene Traditions-Club die anstehenden Aufgaben anpacken. Erleichtert wird dieses Ziel durch die neuen Gremien Vereinsrat und Beirat. Neben Personen aus der heimischen Politik und Wirtschaft gehört dem Beirat u.a. der in Hamm wohnende CDU-Bundespolitiker und langjähriges HSV-Mitglied Laurenz Meyer an.

Kurzfristig soll auch die Spitze der Fußball-Abteilung neu besetzt werden. Vorsitzender Horst Heinze hat seinen Abschied von diesem Amt bereits angekündigt, ein geeigneter Kandidat für seine Nachfolge soll in den nächsten Wochen vorgestellt werden.

HAMM: Titelverteidiger
Nach der 1:3-Niederlage in Stadtlohn geht die Hammer SpVg in eine kurze Winterpause. Schon am zweiten Weihnachtstag steht für das Team von Spielertrainer Mark Bördeling das „Anton-Rehbein-Gedächtnisturnier“ des SC Eintracht Hamm (26.-30.12., Sachsenhalle) an. Gegner in der Vorrunde sind SV 26 Heessen, SC Westtünnen (beide BL), Sportfreunde Bockum und TuS Uentrop (KLA). In der Endrunde (30.12., ab 17 Uhr) ist Westfalia Rhynern ein möglicher Gegner. „Wir hoffen, unseren Titel aus dem Vorjahr verteidigen zu können“, betont HSV-Geschäftsführer Ulrich Rolfing. Eine Woche nach der Teilnahme beim „erdgas-Cup“ in Hüls lädt die SpVg zum 9. Hammer Hallen-Masters um den „Karl-Siebert-Gedächtnis-Pokal“ (14.-16.1. 2005, Sporthalle der Friedensschule am Oberlandesgericht).

Autor: hb

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren