Noch bis zum Wochenende ist Horst Heinze, Fußball-Abteilungsleiter der Hammer SpVg, in Portugal unterwegs.

HAMM/RHYNERN: Horst Heinze auf Portugal-Trip

hb
24. Juni 2004, 14:20 Uhr

Noch bis zum Wochenende ist Horst Heinze, Fußball-Abteilungsleiter der Hammer SpVg, in Portugal unterwegs.

Noch bis zum Wochenende ist Horst Heinze, Fußball-Abteilungsleiter der Hammer SpVg, in Portugal unterwegs. Bei der Euro 2004 hat er gemeinsam mit guten Freunden, darunter SV Lippstadts Ex-Präsident Franz-Josef Günther, bisher alle Spiele der deutschen Elf verfolgt. „Das machen wir seit 1990 so, dass wir die National-Mannschaft bei ihren großen Turnieren begleiten“, berichtet Heinze von spannenden Tagen in Lissabon und Faro, wohin sich der Trupp ab dem morgigen Freitag auf den Weg machen will.

Im heimischen Hamm dagegen herrscht noch beschauliche Ruhe. Der Kader von Spielertrainer Marc Bördeling steht. Neben Heinzes Sohn Sven, der vom SV Lippstadt ins Mahlberg-Stadion zurück kehrt, ist Adriano Ciallella vom Orts-Nachbarn Westfalia Rhynern der prominenteste Neuzugang. Außerdem wechseln Erhan Karaman und Simon Schulte von LR Ahlens Amateuren sowie Michael Möker vom SC Eintracht Heesen zur SpVg.

Noch nicht ganz komplett ist dagegen das Aufgebot in Rhynern. Rückkehrer Benedikt Michen vom TuS Iserlohn ist bisher der einzige Neuzugang, der Erfahrung in der Verbandsliga mitbringt. Kim Biewer (Soester SV), Christian Witt (SuS Scheidingen), Denis Schawlochow (A-Jugend Preußen Lünen), der aus der eigenen Reserve beförderte Matthias Tewes sowie die Jugendlichen Niclas Arenz und Eike Hellenkamp müssen ihre Klasse erst noch beweisen. „Wir sind noch auf der Suche nach zwei oder drei Verstärkungen“, kündigt SVW-Fußball-Abteilungsleiter Jörg Beuning an. Den Verein verlassen Andreas Bath (TuRa Rüdinghausen), Peter Lassak (SV Herbern), Adriano Ciallella (Hammer SpVg), Konstantin Schawlochow (TuRu Düsseldorf), Ahmet Kahya (Davaria Davensberg) und Baris Akyaman (Ziel unbekannt).

Autor: hb

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren