Der TuS Hattingen steht zwar auf Rang neun in der Tabelle, doch der Schein trügt: Lediglich vier Punkte beträgt der Abstand zum Tabellenschlusslicht aus Esborn.

BL WF 14: Expertentipp

Der Blick geht wieder nach unten

tb
05. April 2012, 15:25 Uhr

Der TuS Hattingen steht zwar auf Rang neun in der Tabelle, doch der Schein trügt: Lediglich vier Punkte beträgt der Abstand zum Tabellenschlusslicht aus Esborn.

Ein Punkt aus den ersten drei Rückrundenpartien lautet die magere Punkteausbeute des TuS Hattingen. Beim kommenden Gegner TuS Wengern aber soll nun der zweite Auswärtserfolg der Saison her.

Allerdings spricht nicht nur die schlechte Auswärtsbilanz gegen einen Sieg am Ostermontag. "Wengern liegt uns nicht, wir haben dort in den letzten 5 Jahren meistens schlecht ausgesehen. Dennoch ist es eine neue Chance und wir werden alles daran setzen, um zu gewinnen", teilt Geschäftsführer Frank Möller mit.

Erfahrungen im Abstiegskampf hat die junge Mannschaft jedenfalls: In der vergangen Saison konnten sie mit einem Punkt Abstand auf einen Abstiegsplatz den Abgang in die Kreisliga so gerade eben verhindern. "Wir spielen eigentlich seit 3 Jahren gegen den Abstieg. Obwohl wir eine junge Mannschaft haben, ist das ein Vorteil für uns", weist Möller auf die Stärke des Teams in Drucksituationen hin.

Zum Siegen verdammt ist der TuS Hattingen zwar noch nicht, ein kleiner Befreiungsschlag wäre der erste Dreier im Kalenderjahr 2012 mit Blick auf die Tabelle aber alle mal. Frank Möller dämpft die Erwartungen vor der Partie jedoch und stapelt tief. "Unsere Tagesform wird entscheidend sein, letztlich wäre ein Punkt aber ein Erfolg".

Und so tippt Frank Möller den 20. Spieltag:

Autor: tb

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren