Portsmouth und Zivkovic lösen Vertrag

tw
13. Januar 2004, 14:20 Uhr

Im gegenseitigen Einvernehmen trennen sich der englische Premier-League-Klub FC Portsmouth und der kroatische Abwehrspieler Boris Zivkovic. Der Ex-Leverkusener war erst vor der Saison dorthin gewechselt.

Der kroatische Nationalspieler Boris Zivkovic und der englische Premier-League-Klub FC Portsmouth haben im beiderseitigem Einvernehmen den bestehenden Vertrag gelöst. "Es hat nicht richtig funktioniert. Dies enttäuscht mich sehr", sagte Portsmouth-Chef Milan Mandaric auf der Homepage des Klubs.

Erst im vergangenen Sommer war der Ex-Leverkusener ablösefrei zu dem Aufsteiger gewechselt und besaß noch einen Kontrakt für zweieinhalb Jahre. Abwehrspieler Zivkovic bestritt 19 Spiele für Portsmouth in dieser Saison.

Autor: tw

Kommentieren