Das 1:1-Remis gegen die Regionalliga-Auswahl von Borussia Dortmund (TuRU-Tor: Erik Seiter) hat in Düsseldorf für entspannte Mienen gesorgt.

TURU DÜSSELDORF: Vertragsgespräche laufen Ende März an

tr
09. Februar 2007, 12:36 Uhr

Das 1:1-Remis gegen die Regionalliga-Auswahl von Borussia Dortmund (TuRU-Tor: Erik Seiter) hat in Düsseldorf für entspannte Mienen gesorgt.

Das 1:1-Remis gegen die Regionalliga-Auswahl von Borussia Dortmund (TuRU-Tor: Erik Seiter) hat in Düsseldorf für entspannte Mienen gesorgt. Coach Frank Benatelli, der sich im Rahmen seiner Scouting-Tätigkeit am gestrigen Mittwoch das Länderspiel zwischen Holland und Russland anschaute, ist mit dem bisherigen Vorbereitungsverlauf einverstanden. "Die Jungs arbeiten ordentlich, gegen den BVB konnten sie die ersten Früchte ernten, denn wir haben uns gut verkauft."

Auch die Chef-Etage um "Boss" Heinz Schneider schnalzt mit der Zunge. "Frank arbeitet hervorragend und das Team hat wirklich sehr gut gespielt. Aber wir dürfen uns jetzt nicht selbst beweihräuchern, denn es ist nur Vorbereitung." Dennoch scheint sich die TuRU in den letzten Monaten gefunden zu haben. "Die Mannschaft macht in allen Bereichen einen gefestigten Eindruck", nickt Schneider und geht in die Einzelkritik: "Wir haben zwei gute Keeper, die Abwehr hält dicht. Wenn sich Ralf Skrobisch oder Bernd Willems auch einmal verletzen, hätten wir jetzt auch mit Stephan Schulz-Winge einen guten Ersatz, ohne umstellen zu müssen." Schneider weiter: "Auch im Mittelfeld sind wir mit dem vorhandenen Spielermaterial einverstanden und im Sturm herrscht endlich Konkurrenzkampf, deshalb sind wir auch dort gerüstet."

Am heutigen Donnerstag beginnt das Trainingslager an der "Feuerbachstraße". Bis Samstag wird der Kader zwei Mal täglich zu den Einheiten gebeten. "Danach sind die Leute fit", mutmaßt Schneider, der die Vertragsgespräche für die kommende Saison erst Ende März aufnehmen will. "Dafür gibt es zwei Gründe", erläutert der Funktionär. "Erstens will ich das sportliche Abschneiden abwarten. Und zweitens muss ich auch den finanziellen Rahmen erst einmal abstecken. Wir werden in Kürze aber ein Mannschaftsgespräch suchen, um den Jungs die genauen Termine zu nennen." Denn der Unternehmer weiß ganz genau, dass "man nur erfolgreich bleibt, wenn man bodenständig ist".

Autor: tr

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren