Als erster Oberligist hat Union Solingen das Training wieder aufgenommen.

SOLINGEN: Drei Rückkehrer, 21 Mann zur Verfügung

cb
15. Januar 2007, 10:16 Uhr

Als erster Oberligist hat Union Solingen das Training wieder aufgenommen.

Als erster Oberligist hat Union Solingen das Training wieder aufgenommen. Klare Ansage von Coach Harald Becker: "Das hat einen Grund, wir müssen drei Zähler plus das schlechtere Torverhältnis aufholen. Machbar, aber dafür müssen wir auch mehr arbeiten als der Rest."

Und die Mannschaft hat sich bisher offenbar an alle Vorgaben gehalten, wie der Trainer berichtet: "Beeindruckend, die Jungs sind fit, keiner kam übergewichtig zurück. Die Basis haben wir schon im Sommer gelegt, jetzt frischen wir das richtig auf. Die drei Wochen Urlaub waren absolut ausreichend." Schön für das Trainergespann Becker und Eddy Malura, der Kader ist wieder komplett auf dem Feld. Die Langzweitverletzten Murat Turgay, Daniel Esselborn und Burak Dagdelen sind wieder beim Team. Becker: "Daniel und Murat sind sofort beim ersten Spiel eine echte Alternative, wir haben sie schon im alten Jahr wieder konzentriert aufgebaut. Burak muss noch etwas Geduld haben, es ist schon sensationell, wie weit er knapp vier Monate nach seinem Kreuzbandriss ist."

Zu den drei Rückkehrern gesellt sich noch Christopher Nötza, frisch hochgezogen aus der Zweitvertretung (Kreisliga B). Becker betont: "Er hat schon in der Hinrunde zwei Mal die Woche bei uns trainiert. Mit ihm ist durchaus zu rechnen. Er hat in der Jugend eine sehr gute Ausbildung genossen, die Qualität ist vorhanden." Mit Blick auf den Kader erklärt der Coach: "Wir haben 21 Mann zur Verfügung, sind auch in der Breite besser aufgestellt." Trotz des Verlustes von Berkan Yildirm, den es in die zweite türkische Liga zog. "Das sehen wir mit einem weinenden und einem lachenden Auge", beschreibt Becker, "weinend, weil es ein sportlicher Verlust ist. Lachend, weil es für unsere Arbeit spricht. Wir haben ihn als Ersatzmann aus Wuppertal geholt, bei uns hat er einen großen Sprung gemacht."

Autor: cb

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren