Landesliga 4: 3. Spieltag, Vorschau & Expertentipp

FC 96 steht bereits unter Druck

sk
25. August 2006, 18:21 Uhr

Bereits der dritte Spieltag in der Fußball-Landesliga hat es in sich. Denn der zuletzt gestreichelte Meisterschaftsfavorit FC 96 Recklinghausen will zurück in die Erfolgsspur, während die glänzend gestartete Konkurrenz aus Nottuln und Waltrop in eben dieser bleiben möchte.

Unter einem besonderen Druck steht dabei ohne Frage das Team von Ex-Profi Thomas Kruse. Denn bereits am zweiten Spieltag setzte es für den FC 96 mit 0:3 eine richtig satte Niederlage bei der TSG Dülmen. „Wenn wir in der Anfangsphase der Partie gegen Dülmen unser Tor machen, und die Chancen haben wir gehabt, dann läuft das Spiel völlig anders. Doch wir haben vor allem in der zweiten Halbzeit dann auch nicht zu unserem Spiel gefunden”, so Kruse.

Der ist vor der Partie gegen den SV Mesum allerdings betont optimistisch. Der Aufsteiger aus Rheine ging am vergangenen Wochenende glatt mit 1:5 gegen Nottuln unter, will allerdings aus diesem Spiel seine Lehren gezogen haben. „Doch wir haben wieder mehr Alternativen auf der Bank und meine Jungs sind hochmotiviert, dass wir gewinnen und wieder auf Kurs sind.”

Während bei den Grün-Gelben in Recklinghausen der Druck schon durchaus spürbar ist, können die beiden größten Konkurrenten im Titelkampf, eben Waltrop und Dülmen, ganz entspannt an ihre Aufgaben bei Amisia Rheine (Nottuln) und Bockum-Hövel (Waltrop) herangehen.

Den 3. Spieltag tippt Thomas Kruse (Trainer FC 96 Recklinghausen)

Autor: sk

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren