Die Remiskönige aus Dortmund haben wieder zugeschlagen. Beim 2:2 (1:0) in Oberhausen gab es das vierte Unentschieden im vierten Spiel des Jahres 2012.

U19: RWO - BVB 2:2

Eickels Remiskönige schlagen wieder zu

12. März 2012, 14:20 Uhr

Die Remiskönige aus Dortmund haben wieder zugeschlagen. Beim 2:2 (1:0) in Oberhausen gab es das vierte Unentschieden im vierten Spiel des Jahres 2012.

„Wir haben vier Mal nicht verloren. Aber es ist unbefriedigend, so lange auf ein Erfolgserlebnis zu warten“, betonte BVB-Coach Sascha Eickel. Und auch sein Gegenüber Stefan Janßen war trotz des Achtungserfolges seiner Mannschaft nicht rundum zufrieden: „Vor dem Spiel hätten wir den Punkt sofort angenommen. Aber im Nachhinein wäre sogar ein Sieg drin gewesen.“

Denn obwohl die Dortmunder nach 35 Minuten durch Semih Daglar in Führung gingen, steckte RWO nicht auf. Tobias Hötte per Kopfball (46.) und Michael Smykacz vom Elfmeterpunkt aus (70.) drehten das Spiel. Doch prompt glich BVB-Talent Kerem Demirbay in seinem ersten Spiel nach seinem Außenbandriss per Elfmeter aus (72.). So blieb es dann auch. Eickels Fazit: „Die Oberhausener haben sich den Zähler redlich verdient.“

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren