Liverpool empfängt Aston Villa zum Verfolgerduell

jso
10. Januar 2004, 11:25 Uhr

Im Kampf um die internationalen Startplätze kommt es heute in der englischen Premier League zum Traditionsduell zwischen dem FC Liverpool und Aston Villa. Tabellenführer Manchester United greift erst am Sonntag ein.

Während sich die deutschen Bundesligisten in Südeuropa auf den Rückrundenstart vorbereiten, steht in der englischen Premier League am Wochenende der 21. Spieltag auf dem Programm. Heute empfängt der FC Liverpool das Team von Aston Villa im Kampf um einen internationalen Startplatz. Spitzenreiter Manchester United trifft im Spitzenspiel am Sonntag auf Newcastle United. "ManU"-Verfolger Arsenal London erwartet heute den FC Middlesbrough.

Für den FC Liverpool war die bisherige Saison ein ständiges Auf und Ab. Am vergangenen Spieltag gelang den "Reds" ein überraschender 1:0-Auswärtssieg beim FC Chelsea. Mit diesem unerwarteten Erfolg kletterte der englische Rekordmeister auf Rang fünf der Tabelle und ist damit nur noch zwei Punkte von einem Champions-League-Platz entfernt. Von der Qualifikation für die "Königsklasse" dürfte auch der Verbleib von Torjäger Michael Owen und Trainer Gerard Houllier abhängen. Sollte dieser Wettbewerb verpasst werden, würde Owen einen Wechsel anstreben und Houllier müsste wohl seinen Posten räumen.

Liverpool will gegen Aston Villa nachlegen

Um dies zu verhindern, müssen die "Reds" unbedingt gegen Aston Villa nachlegen. Torjäger Michael Owen wird nach auskurierter Verletzung wieder in die Startelf rücken. Mittelfeldmotor Steven Gerrard wird hingegen weiter pausieren müssen. Im Hinspiel kam Liverpool zu einem torlosen Remis.

Beim Team aus Birmingham hofft man weiter auf den Aufwärtstrend der letzten Wochen. Mit Trainer David O'Leary ist der Erfolg zurückgekehrt. Vor allem der kolumbianische Torjäger Juan Pablo Angel ist in bestechender Form. In den letzten neun Partien erzielte der Angreifer sieben Tore. Vom FC Liverpool trennen das Team nur noch zwei Punkte.

Arsenal will Anschluss halten

Für Arsenal London gilt es, den Anschluss an die Tabellenspitze zu halten. Nachdem das Team am zurückliegenden Spieltag nicht über ein 1:1-Unentschieden beim FC Everton hinauskam, soll gegen den FC Middlesbrough im heimischen Highbury-Stadion ein Sieg her. Verzichten müssen die "Gunners" aber weiterhin auf die beiden verletzten Angreifer Dennis Bergkamp (Wadenverletzung) und Sylvain Wiltord (Knöchelverletzung). Neben Thierry Henry wird wohl wieder der Nigerianer Nwankwo Kanu auflaufen. Das Hinspiel gewannen die Hauptstädter bei "Boro" deutlich mit 4:0.

Der FC Middlesbrough steht derzeit im gesicherten Mittelfeld der Tabelle. Bis zu den internationalen Plätzen sind es fünf Punkte Rückstand und auf die Abstiegszone hat "Boro" fünf Punkte Vorsprung. Vor dem Spiel in der Hauptstadt wird das Team von Coach Steve McClaren von Verletzungssorgen geplagt. Sowohl der Einsatz von Torhüter Marc Schwarzer als auch der Auftritt von Angreifer Michael Ricketts ist noch fraglich.

Der 21. Spieltag im Überblick:

Charlton Athletic - Wolverhampton Wanderers, Leeds United - Tottenham Hotspur, FC Arsenal London - FC Middlesbrough, FC Portsmouth - Manchester City, FC Fulham - FC Everton, Birmingham City - FC Southampton, FC Liverpool - Aston Villa, Blackburn Rovers - Bolton Wanderers (alle Samstag 16 Uhr), Leicester City - FC Chelsea (Sonntag 15 Uhr), Manchester United - Newcastle United (Sonntag 17.05 Uhr)

Autor: jso

Kommentieren