Der SC Paderborn hat dank Rene Müller einen großen Schritt zum Klassenerhalt in der 2. Fußball-Bundesliga gemacht.

0:2 gegen Paderborn! Offenbach mit Heimpleite

11. Februar 2007, 16:08 Uhr

Der SC Paderborn hat dank Rene Müller einen großen Schritt zum Klassenerhalt in der 2. Fußball-Bundesliga gemacht.

Der SC Paderborn hat dank Rene Müller einen großen Schritt zum Klassenerhalt in der 2. Fußball-Bundesliga gemacht. Der Stürmer führte die Mannschaft von Trainer Holger Fach mit einem `Doppelpack´ (39. und 45.) zum verdienten 2:0 (2:0)-Sieg bei Kickers Offenbach. Vor rund 7000 Zuschauern im Stadion auf dem Bieberer Berg boten die Westfalen eine disziplinierte Vorstellung. Kurz vor der Pause schlug Müller schließlich zu. Erst traf der 22-Jährige per Kopf, im Anschluss ließ er sich auch die Chance zum 2:0 nicht nehmen. Die Hessen konnten hingegen nicht an ihre zuletzt guten Leistungen anknüpfen und brachten die Gäste kaum in Bedrängnis. Kickers-Trainer Wolfgang Frank hatte seine Startelf auf zwei Positionen umgestellt. Cesar Thier stand wieder zwischen den Pfosten, zudem spielte Markus Kreuz anstelle von Thorsten Judt im Mittelfeld. Der in der Winterpause verpflichtete Ex-Nationalspieler Marco Reich wurde in der zweiten Halbzeit eingewechselt, konnte die Niederlage aber auch nicht verhindern.

Autor:

Kommentieren