Am 31. März 2004 wird Frankreichs Nationalelf im Rahmen des 100-jährigen Bestehens der FIFA gegen Weltmeister Brasilien antreten. Ab dem 1. Juni beginnt für die

"Equipe Tricolore" im EM-Jahr gegen Brasilien

jso
07. Januar 2004, 14:29 Uhr

Am 31. März 2004 wird Frankreichs Nationalelf im Rahmen des 100-jährigen Bestehens der FIFA gegen Weltmeister Brasilien antreten. Ab dem 1. Juni beginnt für die "Equipe Tricolore" dann die letzte Vorbereitung auf die EM.

Für Frankreichs Nationalmannschaft wird es bereits im Vorfeld der Europameisterschaft 2004 in Portugal zu spannenden Duellen kommen. Nach den Freundschaftsspielen am 18. Februar in Belgien und am 31. März in den Niederlanden kommt es am 20. Mai in Paris anlässlich des 100-jährigen Bestehens des Fußball-Weltverbandes FIFA (gegründet in Paris) zum Aufeinandertreffen mit dem amtierenden Weltmeister Brasilien.

Letzter EM-Test gegen die Ukraine

Ab dem 24. Mai verbringt die "Equipe Tricolore" einen Familienurlaub (mit Frauen und Kindern) in Südfrankreich und trifft am 28. Mai in Montpellier zu einem Freundschaftsspiel auf Andorra. Ernst wird es ab dem 1. Juni, wenn sich die Franzosen in ihr nationales Trainingszentrum nach Clairefontaine bei Paris zurückziehen. Am 6. Juni steht vor der Abreise nach Portugal das letzte Testspiel gegen die Ukraine in Paris auf dem Programm.

Der Titelverteidiger muss sich in der EM-Vorrundengruppe B mit Kroatien, der Schweiz und England auseinandersetzen. Das erste EM-Spiel bestreiten die Franzosen am 13. Juni in Lissabon gegen England.

Autor: jso

Kommentieren