Kuriosum in Bochum: Nachdem die Sparkasse den Vereinen Arminia Bochum und BV Langendreer 07 einen Kunstrasenplatz gestiftet hat, wurde unter der Platzanlage Wielandstraße (Arminia Bochum) eine alte Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden (revierkick.de berichtete unter

Bochum: Fünf-Zentner-Bombe unter Sportplatz

Kurios: Nach Arminia trifft es nun auch Langendreer 07

10. Februar 2007, 12:53 Uhr

Kuriosum in Bochum: Nachdem die Sparkasse den Vereinen Arminia Bochum und BV Langendreer 07 einen Kunstrasenplatz gestiftet hat, wurde unter der Platzanlage Wielandstraße (Arminia Bochum) eine alte Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden (revierkick.de berichtete unter "Was war da los?"). Nun wurden die Bilder für die Platzanlage des BV Langendreer 07 (Hohe Eiche) ausgewertet - auch hier fand sich eine alte Fünf-Zentner-Bombe. Rund 900 Menschen mussten gestern ab 9.30 Uhr vorübergehend evakuiert werden.

Betroffen von der Maßnahme war auch die S-Bahn-Strecke zwischen Bochum und Dortmund, die für rund 30 Minuten gesperrt werden musste. Neben einem Großaufgebot der Feuerwehr, war auch die Polizei mit 28 Beamten und elf Einsatzwagen im Einsatz.

Autor:

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren