Auf dem

Bochum: Langendreer-Classic-Cup 2007

"Eisenbahner" sind in Torlaune

Felix Guth
05. Februar 2007, 15:45 Uhr

Auf dem "K-Plus"-Arena getauften Kunstrasenplatz in Kaltehardt startete am Wochenende der "Langendreer-Classic Wintercup". Sechs Traditionsvereine aus dem Bochumer Vorort spielen mit ihren ersten und zweiten Mannschaft bis zum 11. Februar den "Wintermeister" aus. Am Montag und Dienstag geht die Vorrunde zu Ende, ab Freitag stehen die Finalpartien auf dem Programm.

Für Gastgeber TuS Kaltehardt nahm das Turnier bislang einen durchwachsenen Verlauf. Denn während die erste Mannschaft nach zwei Niederlagen gegen BV Langendreer 07 (0:2) und B-Ligist VfB Langendreerholz (1:2) bereits aus dem Rennen ist, zog die zweite Mannschaft beim Reserve-Turnier ins Halbfinale ein.

Der Kaltehardter A-Kreisliga-Konkurrent ließ es in seinen beiden Vorrundenspielen krachen. Dem 5:3 gegen SuS Wilhelmshöhe folgte ein 5:1 gegen den SV Langendreer 04. Stürmer Alessandro Vernuccio traf in den beiden Spielen gleich vier Mal. Zwei Siege gelangen auch der ESV-Zweitvertretung die damit ebenfalls als Halbfinal-Teilnehmer fest steht.

Die weiteren Spiele: BV Langendreer 07 II - VfB Langendreerholz II (5. Februar, 18 Uhr), BV Langendreer 07 - VfB Langendreerholz (5. Februar 19.15 Uhr), SC Werne 02 II - SV Langendreer 04 II (6. Februar, 18 Uhr), SuS Wilhelmshöhe - SV Langendreer 04 (6. Februar, 19.15 Uhr).

Die bisherigen Ergebnisse:

TuS Kaltehardt II - BV Langendreer 07 II 7:0
TuS Kaltehardt - BV Langendreer 07 0:2
ESV Langendreer West II- SC Werne 02 II 4:1
ESV Langendreer West - SuS Wilhelmshöhe 5:3
VfB Langendreerholz II - TuS Kaltehardt II 1:4
VfB Langendreerholz - TuS Kaltehardt 2:1
SV Langendreer 04 II - ESV Langendreer West II 0:2
SV Langendreer 04 - ESV Langendreer West 1:5

Autor: Felix Guth

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren