Nachdem sich die Wege von Ex-Coach Armando Ferreira und Rot Weiß Wacker Bismarck getrennt haben, holte Wacker jetzt einen neuen Trainer für die laufende Saison.

Rot Weiß Wacker Bismarck

Wacker hat neuen Coach an Bord

11. Februar 2012, 10:52 Uhr

Nachdem sich die Wege von Ex-Coach Armando Ferreira und Rot Weiß Wacker Bismarck getrennt haben, holte Wacker jetzt einen neuen Trainer für die laufende Saison.

Tim Kämper einigte sich mit den Vereinsverantwortlichen auf ein Engagement zunächst bis zum Saisonende. Wacker Bismarck belegt in der Kreisliga B 2 in Gelsenkirchen derzeit den 14. Tabellenplatz und liegt nur drei Punkte vor Rang 16. "Natürlich wollen wir uns tabellerarisch verbessern und den Klassenerhalt schaffen. Aber bis auf Platz zehn sind es ja auch nur vier Punkte Rückstand", gibt sich Kämper kämpferisch.

Der ehemalige Übungsleiter des VfB Gelsenkirchen könnte sich auch ein über die Zeit bis zum Sommer hinausgehendes Engagement bei Wacker vorstellen: "Ich denke im April werden wir uns erneut unterhalten und dann weitersehen. Ich könnte mir aber vorstellen länger zu bleiben." Und ausgerechnet gegen den derzeit Zehnten der Tabelle geht es für Bismarck in der Liga weiter: Am 18. März trifft die Kämper-Elf auf DJK SW Gelsenkirchen-Süd.

Autor:

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren