Cristian Molinaro vom VfB Stuttgart wurde vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) wegen  rohen Spiels mit einer Sperre von drei Spielen belegt.

VfB Stuttgart

Italiener muss lange zuschauen

sid
07. Februar 2012, 16:42 Uhr

Cristian Molinaro vom VfB Stuttgart wurde vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) wegen rohen Spiels mit einer Sperre von drei Spielen belegt.

Molinaro war im Bundesligaspiel des VfB am Samstag bei Bayer Leverkusen in der Nachspielzeit nach einer Attacke gegen André Schürrle von Schiedsrichter Thorsten Kinhöfer (Herne) des Feldes verwiesen worden. Gegen das Urteil des Einzelrichters kann der VfB binnen 24 Stunden eine mündliche Verhandlung vor dem DFB-Sportgericht beantragen.

Autor: sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren