Trainer Alexander Tschernezow vom russischen Eishockey-Zweitligisten Nabereschnije Tschelny ist kurz vor dem Meisterschaftsspiel gegen Ariada-2 in der Stadt Wolschsk tot in seinem Hotelzimmer aufgefunden worden.

Russischer Eishockey-Trainer ermordet

06. November 2006, 12:12 Uhr

Trainer Alexander Tschernezow vom russischen Eishockey-Zweitligisten Nabereschnije Tschelny ist kurz vor dem Meisterschaftsspiel gegen Ariada-2 in der Stadt Wolschsk tot in seinem Hotelzimmer aufgefunden worden.

Trainer Alexander Tschernezow vom russischen Eishockey-Zweitligisten Nabereschnije Tschelny ist kurz vor dem Meisterschaftsspiel gegen Ariada-2 in der Stadt Wolschsk tot in seinem Hotelzimmer aufgefunden worden. Wie die Staatsanwaltschaft inzwischen mitteilte, weisen Spuren am Hals des Toten darauf hin, dass der 50-Jährige erstickt worden ist. Vor seinem Engagement beim Zweitliga-Aufstiegskandidaten Tschelny hatte Tschernezow bei AK Bars Kasan gearbeitet. Der letztjährige russische Meister aus der Republik Tatarstan führt derzeit erneut die Tabelle der russischen Super-Liga an.

Autor:

Kommentieren