Die DEG Metro Stars müssen bei ihrem 
Pflichtspiel-Debüt im neuen Eishockey-Tempel ISS Dome gegen die 
Hannover Scorpions am Sonntag (18.30 Uhr) ein Spielerquartett 
ersetzen.

DEG: Kein "grünes Licht" für Panzer

09. September 2006, 18:09 Uhr

Die DEG Metro Stars müssen bei ihrem
Pflichtspiel-Debüt im neuen Eishockey-Tempel ISS Dome gegen die
Hannover Scorpions am Sonntag (18.30 Uhr) ein Spielerquartett
ersetzen.

Beim Saisonauftakt der Düsseldorfer in der Deutschen
Eishockey-Liga (DEL) bei den Iserlohn Roosters (1:5) verletzten
sich Kapitän Daniel Kreutzer (Muskelfaserriss in der
Bauchmuskulatur) und Jeff Panzer (Haarriss im rechten
Fußwurzelknochen), beide müssen für jeweils zwei Wochen mit dem
Training aussetzen.
Zudem müssen die Metro Stars auf Sean Brown und Charlie
Stephens verzichten, die sich bei der Pleite in Iserlohn am Freitag
jeweils eine Spieldauer-Disziplinarstrafe eingehandelt hatten.

Autor:

Kommentieren