Unter der Woche waren sie noch im walisischen Newport auf Wetranglistenpunkte-Jagd, am 2. März sind die Snookerstars Stephen Hendry und Steve Davis im Bochumer RuhrCongress

SNOOKER: "World Champions Challenge" in Bochum

Die Stars geben sich die Ehre

18. Februar 2007, 09:08 Uhr

Unter der Woche waren sie noch im walisischen Newport auf Wetranglistenpunkte-Jagd, am 2. März sind die Snookerstars Stephen Hendry und Steve Davis im Bochumer RuhrCongress "am Queue".

Unter der Woche waren sie noch im walisischen Newport auf Wetranglistenpunkte-Jagd, am 2. März sind die Snookerstars Stephen Hendry und Steve Davis im Bochumer RuhrCongress "am Queue". Einen Tag später ist neben dem mehrfachen Weltmeister Hendry auch das chinesische Talent Ding Junhui dabei, das auch schon Titel auf der Main-Tour einheimsen konnte.

Diese drei Weltklasse-Spieler werden sich dann mit den drei deutschen Cracks Sascha Lippe, Lasse Münstermann und Patrick Einsle, als Einziger aus unserem Land auf der Main-Tour vertreten, sowie mit dem brasilianischen Meister Itaro Santos messen.

"Die Zuschauer werden etwas zu sehen bekommen, was sie so noch nicht erlebt haben", verspricht Uwe Pallasch, der sich für Veranstalter "147 International" um die Öffentlichkeitsarbeit kümmert. "Aber auch für die Akteure wird es ein einmaliges Erlebnis." Langeweile ist also ausgeschlossen, an beiden Tagen wird man um die sechs Stunden auf seine Kosten kommen. Rund um die Matches auf dem grünen Belag wuchert der Veranstalter 147 International mit einem bunten Rahmenprogramm. Die Veranstaltung findet unter dem Titel "The World Champions Challenge Best of 9 frames Plus German champions" statt.

Moderiert werden die beiden Abende von Kommentatoren-Legende Rolf Kalb, der mit dem TV-Sender Eurosport einen gewaltigen Anteil am Snooker-Boom in Deutschland hat. Der sogar soweit geht, dass ab dem kommenden Jahr in Bochum auch ein Event der Main-Tour stattfinden wird. Eins von acht wohl bemerkt, und nur eins von drei, die nicht auf der Insel stattfinden. Die anderen beiden Turniere finden auf Malta und in China statt.

Doch vorerst reisen die Stars der Snooker-Szene Anfang März nur für Showkämpfe nach Bochum, das ja bekanntlich Partnerstadt von Sheffield, einem der wichtigsten Orte der Snooker-Welt, ist.

Autor:

Kommentieren