Der SV Höntrop holt zwei alte Bekannte zurück ins Preinsfeld-Stadion. Stefan Frantz und Patrick Preissinger spielten bereits in der Jugend für die Bochumer.

SV Höntrop

Höntrop holt verlorene Söhne zurück

RS
25. Januar 2012, 14:46 Uhr

Der SV Höntrop holt zwei alte Bekannte zurück ins Preinsfeld-Stadion. Stefan Frantz und Patrick Preissinger spielten bereits in der Jugend für die Bochumer.

Die Spielvereinigung Höntrop reagiert damit im Winter auf die zum Teil enttäuschende Leistung in der Hinrunde und rüstet mit Frantz und Preissing nach.

Frantz kommt vom Reviernachbarn FC Neuruhrort und soll die Defensivabteilung des Landesligisten verstärken. Der beidfüßige Preissing, zuletzt für die DJK Tus Hordel am Ball, gilt als torgefährlicher Mittelfeldspieler und bringt bereits NRW-Liga-Erfahrung mit.

Trainer Thomas Baron glaubt, dass man mit den beiden "wieder in ruhigere Fahrwasser aufsteigen" kann und erhofft sich "einen Schub für die gesamte Mannschaft".

Autor: RS

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren