Mit Joey Besl und Ronnie Shore verstärkt Baseball-Bundesligist Solingen Alligators gezielt seine noch offenen Infield-Positionen.

BASEBALL - Alligators-Kader ist komplett

Besl und Shore sind da

15. Februar 2007, 11:40 Uhr

Mit Joey Besl und Ronnie Shore verstärkt Baseball-Bundesligist Solingen Alligators gezielt seine noch offenen Infield-Positionen.

Mit Joey Besl und Ronnie Shore verstärkt Baseball-Bundesligist Solingen Alligators gezielt seine noch offenen Infield-Positionen. Besl kommt aus Cincinnati und spielte in der zweiten College-Liga. Die neue Nummer acht wurde in seiner Klasse zum Schlagmann des Jahres gewählt. In der Saison 2006 konnte Besl 59 Punkte in 39 Spielen erzielen, schlug 21 Doubles und neun Homeruns. Kein Wunder also, dass bei einer solchen Offensivkraft der Name Besl in einigen All-Star Teams auftaucht. Für die Alligators wird Besl im Infield aktiv sein, er hat aber bereits Erfahrungen als Closer gemacht und könnte nach der Einbürgerung von Enorbel Marquez auch als Picher für das zweite Spiel des wöchentlichen Double Headers als Option zur Verfügung stehen.

Shore wiederum spielte in der vergangenen Wintersaison in Australien. Headcoach Mitchem, der in derselben Liga wie Shore als Trainer aktiv war, stellte den Kontakt her, der wiederum auf seinen alten Mannschaftskameraden Besl aufmerksam machte. Als Ersatz für Ryan Sickles wird Shore die Aufstellung der Klingenstädter mit seinen Offensivqualitäten und vor allem seiner Geschwindigkeit aufwerten und zahlreiche taktische Möglichkeiten geben. Shore spielte für Greater Brisbane und beendet die Saison als drittbester Schlagmann mit acht Doubles, drei Tribles und 13 Stolen Bases. Der Shortstop des Brisbane West Teams gewann die Goldmedaille im GBBB Mid-Season All-Star Tournament.

Kommentar von Solingens Manager Peter Krüger: "Die Möglichkeit, zwei hochwertige Amerikaner davon zu überzeugen, in Deutschland zu spielen, wertet unser Team enorm auf. Mit den beiden Importspielern und dem vorhandenen Potenzial gehört unser Infield wieder zu den Besten der Liga. Als eine weitere großartige Option sehe ich die Möglichkeit, Joey als Pitcher einzusetzen. Er ergänzt unser Pitchingstaff, und nach der Einbürgerung von Enorbel haben wir die Möglichkeit, ihn als Ausländer im zweiten Spiel zum Einsatz kommen zu lassen."

Autor:

Kommentieren