Speldorf präsentierte sich nach nur drei Trainingseinheiten in beachtlicher Frühform und fertigten den Regionalliga-Dritten aus Mönchengladbach mit 4:0 ab.

4:0-Sieg im ersten Test

Hillebrand kommt, Karadag geht

15. Januar 2012, 18:17 Uhr

Speldorf präsentierte sich nach nur drei Trainingseinheiten in beachtlicher Frühform und fertigten den Regionalliga-Dritten aus Mönchengladbach mit 4:0 ab.

„Zur Halbzeit stand es noch 0:0, aber nach der Pause hatten die kleine Fohlen keine Chance“, war VfB-Manager Ingo Pickenäcker tief beeindruckt. "Der Sieg ist vielleicht ein bisschen zu hoch ausgefallen, war aber vollkommen korrekt. Dass die Jungs bereits so stark sind, hat mich überrascht."

Die Tore für die Elf von Coach Oliver Röder erzielten Salih Altin, Toni Munoz, Christian Hinz und Kamil Kuzniarz.

Aber auch abseits des Platzes kann der Funktionär Erfolge feiern. Keeper Kevin Hillebrand, der seinen Vertrag beim Ligagefährten VfB Homberg aufgelöst hat, stellt sich derzeit in Mülheim vor. Pickenäcker: „Wir sind auf der Suche nach einem dritten Torwart, weil unser Torhüter Torben Gunkel aus beruflichen Gründen oft verhindert ist. Kevin ist ein Kandidat, um bei uns unterzukommen.“

Einen Abgang wird es aber wohl auch geben: Bora Karadag stellt sich bei einem zypriotischen Profiklub vor. „Wenn er gehen will, legen wir ihm keine Steine in den Weg“, erklärte Pickenäcker.

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren