Der Niederländer Ruud van Nistelrooy steht ganz oben auf der Wunschliste des FC Chelsea für die kommende Saison. Der Londoner Klub wäre sogar bereit, an Manchester United eine neue Rekordablösesumme zu überweisen.

Van Nistelrooy auf Chelseas Wunschliste

er
17. Dezember 2003, 14:32 Uhr

Der Niederländer Ruud van Nistelrooy steht ganz oben auf der Wunschliste des FC Chelsea für die kommende Saison. Der Londoner Klub wäre sogar bereit, an Manchester United eine neue Rekordablösesumme zu überweisen.

Nach den Transfers von Damien Duff und Hernan Crespo jagt der FC Chelsea London den nächsten Top-Stürmer. Der englische Premier-League-Klub will den niederländischen Nationalspieler Ruud van Nistelrooy von Meister Manchester United verpflichten. Für den Torjäger würde der Champions-League-Achtelfinalgegner des VfB Stuttgart auch eine Rekordablöse bieten. "Wenn er 85 Millionen Euro kostet und wir das als gute Investition sehen, dann werden wir das Geld überweisen", erklärte der Londoner Vorstands-Chef Paul Smith.

Zidane kostete 75 Millionen

Bisher gilt der dreimalige "Weltfußballer" Zinedine Zidane als teuerster Spieler aller Zeiten. Der spanische Rekordmeister Real Madrid überwies für den Wechsel des französischen Nationalspielers vom italienischen Rekord-Titelträger Juventus Turin vor rund zwei Jahren 75 Millionen Euro an die Italiener.

Geld spielt für Chelsea allerdings keine Rolle, seit der russische Milliardär Roman Abramowitsch den Klub im Juli gekauft hat. In den vergangenen fünf Monaten haben die Londoner rund 160 Millionen Euro in neue Spieler investiert. Der derzeitige Tabellendritte war zuletzt auch an Stürmerstar Thierry Henry vom Stadtrivalen FC Arsenal interessiert und hatte für den Angreifer rund 75 Millionen Euro geboten. Die "Gunners" lehnten das Angebot allerdings ab.

Autor: er

Kommentieren