Vier Neuzugänge hatte Andreas Przybilla vor der Winterpause gefordert - und nach nur drei Wochen sind die auch schon beim VfK Weddinghofen angekommen.

VfK Weddinghofen

Vier Neue für ein großes Ziel

05. Januar 2012, 16:13 Uhr

Vier Neuzugänge hatte Andreas Przybilla vor der Winterpause gefordert - und nach nur drei Wochen sind die auch schon beim VfK Weddinghofen angekommen.

Tayfun Basyigit (VfL Kamen), Raphael Lorenz (ASC Dortmund), Tim Eckelt (vereinslos) und Mike Schenk (Westfalia Rhynern) sollen dabei helfen, das Schlusslicht der Landesliga Westfalen 5 doch noch vor dem Abstieg zu bewahren. „Wir haben gezielt nach Verstärkungen gesucht, die schon höher gespielt haben“, erklärt Trainer Przybilla. „Ich bin mir sicher, dass uns die Jungs nach vorne bringen werden. Ob es dann reicht, werden wir am Ende sehen.“

Den vier Zugängen stehen auch vier Spieler gegenüber, die den Klub verlassen. Dennis Tost, Yasin Gider, Sebastian Placzek und Yasin Isiktekin werden nicht mehr für den VfK auflaufen.

Autor:

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren