In der Landesliga rangiert der SV Hohenlimburg auf einem aussichtsreichen Platz fünf, nun rüsten sich die

SV Hohenlimburg 10

Sobotzki kommt für die Abwehr

04. Januar 2012, 19:30 Uhr

In der Landesliga rangiert der SV Hohenlimburg auf einem aussichtsreichen Platz fünf, nun rüsten sich die "Zehner" für die Rückrunde in der Staffel 2.

Beim Unternehmen Aufstieg - drei Punkte fehlen Hohenlimburg bei einem Spiel weniger auf Platz drei - könnte dem Traditionsverein unter anderem Björn Sobotzki helfen. Der lange Verteidiger, der "Pommes" gerufen wird, wurde beim TuS Ennepetal aussortiert und soll nun der Abwehr des SVH zusätzliche Stabilität verleihen.

Zudem vermeldete Manager Michael Stahl drei weitere Zugänge: Vom Liga-Konkurrenten SG Finnentrop-Bamenohl wechselt Stürmer Tim Schrage an den Kirchenberg. Von Westfalia Rhynern kehrt Abwehrspieler David Kerefidis zurück. Mit Hendrik Wiesner (vom TuS Iserlohn) wird die Lücke, die Torwart Nils Langwald gerissen hat, der zum NRW-Ligisten aus Rhynern wechselt, geschlossen. Außerdem verlassen Serkan Gündüz (Borussia Dröschede) und Norbert Makowski, der zurück zur SpVg. Hagen 11 geht, den Verein.

Autor:

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren