Aufgrund eines späten Gegentreffers zum 1:1 bei Leicester City verpasste Arsenal London mit Jens Lehmann den Sprung an die Tabellenspitze der Premier League, die Chelsea mit einem 1:1-Remis bei Leeds United verteidigte.

Arsenal kassiert späten Ausgleichstreffer

ck
06. Dezember 2003, 18:55 Uhr

Aufgrund eines späten Gegentreffers zum 1:1 bei Leicester City verpasste Arsenal London mit Jens Lehmann den Sprung an die Tabellenspitze der Premier League, die Chelsea mit einem 1:1-Remis bei Leeds United verteidigte.

Durch einen Last-Minute-Gegentreffer haben Arsenal London und Jens Lehmann die Rückkehr an die Tabellenspitze der englischen Premier League verpasst. Craig Hignett von Leicester City überwand in der Schlussminute den deutschen Nationaltorhüter zum 1:1. Die "Gunners" liegen mit 35 Punkten weiter im Windschatten des Stadtrivalen FC Chelsea (36), der sich beim bisherigen Tabellenletzten Leeds United mit einem 1:1 zufrieden geben musste. Gewinner des 15. Spieltages war Titelverteidiger Manchester United (34), das mit 4:0 gegen Aston Villa die Oberhand behielt.

Van Nistelrooy und Forlan mit Doppelpack

Drei Tage vor dem Champions-League-Duell gegen den Bundesliga-Spitzenreiter VfB Stuttgart avancierte bei "ManU" einmal mehr Ruud van Nistelrooy vor 67.621 Zuschauern in Old Trafford zum Matchwinner. Der Niederländer erzielte gegen den Abstiegskandidaten Aston Villa, für den Thomas Hitzlsperger zu einem Kurzeinsatz kam, die ersten beiden Treffer (16. und 45.) und sorgte damit frühzeitig für die Vorentscheidung. In der letzten Minute ließ Diego Forlan zwei weitere Treffer zum elften Saisonsieg folgen. Für Jubel sorgte auch das Comeback von Paul Scholes nach wochenlanger Verletzungspause.

In Leicester wähnte sich Arsenal lange Zeit auf der Siegerstraße, nachdem der Brasilianer Gilbert Silva nach einer Stunde für die Londoner getroffen hatte. Mit der Roten Karte für Nationalverteidiger Ashley Cole bekamen die Gastgeber aber Oberwasser und schafften schließlich durch Hignett noch das Remis. Dennoch bleibt die Elf von Teammanager Arsene Wenger als einziger Premier-League-Klub ungeschlagen.

Spitzenreiter Chelsea drohte in Leeds nach dem frühen Rückstand durch Jermaine Pennant (18.) die zweite Saisonniederlage. Damien Duff (70.) brachte jedoch die Star-Truppe von Öl-Milliardär Roman Abramowitsch zurück ins Spiel.

Liverpool nur Remis

Auch Rekordmeister FC Liverpool musste sich mit einem 1:1 bei Newcastle United begnügen. Danny Murphy (6.) markierte für die "Reds" den Führungstreffer, Ex-Nationalspieler Alan Shearer (22.) glich per Elfmeter aus. Dietmar Hamann, der in der Vorwoche nach sechsmonatiger Verletzungspause sein Comeback gab, war erneut über 90 Minuten im Einsatz.

Das galt auch für den Ex-Liverpool-Profi Markus Babbel, der mit den Blackburn Rovers einen 4:0-Auswärtssieg bei Birmingham City verbuchte. Der Ex-Meister verschaffte sich damit ein wenig Luft im Tabellenkeller.

Autor: ck

Kommentieren