Vor dem EM-Qualifikationsspiel zwischen Kroatien und England ist es in der Nacht zu Mittwoch zu Ausschreitungen zwischen gewalttätigen Fußball-Anhängern beider Nationen gekommen.

EM-Quali-Kloppe: 24 Festnahmen nach Ausschreitungen in Zagreb

11. Oktober 2006, 14:28 Uhr

Vor dem EM-Qualifikationsspiel zwischen Kroatien und England ist es in der Nacht zu Mittwoch zu Ausschreitungen zwischen gewalttätigen Fußball-Anhängern beider Nationen gekommen.

Vor dem EM-Qualifikationsspiel zwischen Kroatien und England ist es in der Nacht zu Mittwoch zu Ausschreitungen zwischen gewalttätigen Fußball-Anhängern beider Nationen gekommen. Nach Aussage eines Polizeisprechers wurden in Zagreb 21 Personen festgenommen. Dabei handelte es sich um 16 Kroaten und 5 Engländer. Nach weiteren Zusammenstößen am Nachmittag wurden weitere drei Randalierer inhaftiert. Die Gewalttätigkeiten ereigneten sich im Vorfeld der Partie in der Innenstadt von Zagreb. Nach Informationen der Tageszeitung Sportske Novosti hatten kroatische Anhänger unter anderem Flaschen auf die englischen Fans geworfen. Diese reagierten, indem sie Stühle als Wurfgegenstände benutzten.

Autor:

Kommentieren