Sportdirektor Klaus Allofs von Werder Bremen hat Spekulationen über einen Abschied von Stürmerstar Claudio Pizarro in der Winterpause zurückgewiesen.

Werder Bremen

Entscheidung in Pizarro-Transfer

sid
06. Dezember 2011, 18:20 Uhr

Sportdirektor Klaus Allofs von Werder Bremen hat Spekulationen über einen Abschied von Stürmerstar Claudio Pizarro in der Winterpause zurückgewiesen.

"Nein, das kann ich komplett ausschließen", sagt Allofs dem Weser-Kurier. Zuletzt war spekuliert worden, dass Italiens Pokalsieger und Vizemeister Inter Mailand den Peruaner verpflichten wolle.

"Ja, ich habe daran Interesse, Werder zu verlassen", zitierte Welt Online den Stürmer. Einen Wechsel im Winter schloss er nicht aus: "Auch das kann sein. Ich bin für alles offen." Es habe kein Signal des Spielers gegeben, den Verein im Winter verlassen zu wollen, erklärte indes Allofs. Pizarro, so der Sportdirektor, soll unbedingt - zumindest bis zum Sommer - gehalten werden. Dann läuft sein Vertrag aus, er hat allerdings eine Option auf ein weiteres Jahr. Mit elf Saisontoren ist Pizarro Bremens bester Torjäger.

Autor: sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren