Zu einem absoluten Spitzenspiel kam es am Wochenende in der Kreisliga C1 in Oberhausen. PSV Oberhausen empfing Concordia Oberhausen II und siegte mit 3:1.

PSV Oberhausen

Sechs-Punkte-Sieg für Polizisten

RS
06. Dezember 2011, 17:06 Uhr

Zu einem absoluten Spitzenspiel kam es am Wochenende in der Kreisliga C1 in Oberhausen. PSV Oberhausen empfing Concordia Oberhausen II und siegte mit 3:1.

Die Polizisten kämpften den Konkurrenten in einem spannenden und harten Kreisliga Duell nieder und stürmten so an die Tabellenspitze. "Solche Partien muss man gewinnen, das sind die sogenannten Sechs-Punkte-Spiele", sagte Trainer Arne Kreikemeier gegenüber RevierSport.

Noch vor einigen Wochen wurde der erste Meilenstein auf dem Weg zum Aufstieg gelegt – der Umzug in das Sportzentrum Tackenberg. Nun gelang der erste Schlüsselsieg auf dem neu verlegten Kunstrasen. Concordia Oberhausen wurde niedergekämpft. Die Torschützen des 3:1-Sieges waren Suayib Maden (2) und Kevin Brockhagen.

Damit dürfte das Tor zur Kreisliga B nun ein Stück weiter geöffnet sein. In den kommenden Partien bis zur Winterpause müssen die Polizisten noch gegen den Tabellenfünften SF 06 Sterkrade und gegen den Vierten des Tableaus TuS Buschhausen II ran. Kreikemeier: "Wenn wir die Spiele gewinnen, können wir den Abstand vergrößern." Es bleibt abzuwarten, ob die Kreikemeier-Elf diese Konstanz weitertragen kann.

Autor: RS

Kommentieren