Zum Jahreswechsel wird Patrik Andersson seine Zelte beim FC Barcelona abbrechen und in seine schwedische Heimat zurückkehren. Der ehemalige Bundesliga-Profi heuert bei seinem Ex-Klub Malmö FF an.

Patrik Andersson zieht's in die schwedische Heimat

as
04. Dezember 2003, 13:38 Uhr

Zum Jahreswechsel wird Patrik Andersson seine Zelte beim FC Barcelona abbrechen und in seine schwedische Heimat zurückkehren. Der ehemalige Bundesliga-Profi heuert bei seinem Ex-Klub Malmö FF an.

Nach Engagements in Deutschland und Spanien kehrt Patrik Andersson wieder in seine Heimat Schweden zurück. Der ehemalige Bundesliga-Profi verlässt den spanischen Renommierklub FC Barcelona zum Jahreswechsel und geht ablösefrei zu seinem Ex-Klub Malmö FF. Das bestätigte der Präsident des schwedischen Erstligisten, Bengt Madsen, in den spanischen Medien. Der Abwehrspieler hatte sich in seiner Zeit bei "Barca" aufgrund zahlreicher Verletzungen keinen Stammplatz erkämpfen können und in den Planungen von Coach Frank Rijkaard keine Rolle mehr gespielt.

Karriere soll in Schweden ausklingen

Der 32-jährige Andersson, der im Juli 2001 für 6,5 Millionen Euro vom deutschen Rekordmeister Bayern München nach Barcelona gewechselt war, hat bei den Spaniern noch einen Vertrag bis 2004. Vor wenigen Wochen hatte der 96-malige schwedische Nationalspieler angekündigt, im kommenden Jahr seine Karriere beenden zu wollen.

Autor: as

Kommentieren