Die angeschlagenen Gladbacher Marcell
Jansen und Oliver Neuville werden am Dienstag auf jeden Fall zum
Treffpunkt der deutschen Fußball-Nationalmannschaft nach Berlin
anreisen.

Nationalelf: Gladbacher Duo reist angeschlagen an

02. Oktober 2006, 13:11 Uhr

Die angeschlagenen Gladbacher Marcell
Jansen und Oliver Neuville werden am Dienstag auf jeden Fall zum
Treffpunkt der deutschen Fußball-Nationalmannschaft nach Berlin
anreisen.

Während Bundestrainer Joachim Löw bei Abwehrspieler
Jansen (Blessur am Wadenbeinköpfchen) für das Länderspiel am
Samstag in Rostock gegen Georgien und das EM-Qualifikationsspiel am
11. Oktober in der Slowakei keine Probleme erwartet, steht hinter
Neuville weiter ein Fragezeichen.
Den 33 Jahre alte Stürmer plagt eine Reizung der
Achillessehne, weshalb er zuletzt auch für Gladbach nicht spielen
konnte. Neuville wird sich deshalb am Mittwoch in Berlin bei der
DFB-Auswahl einem Belastungstest unterziehen. `Dann entscheiden
unsere Mediziner, ob er einsatzfähig ist oder nicht´, meinte Löw.
Sollte Neuville passen müssen, wird der Bundestrainer dennoch
keinen weiteren Angreifer nachnominieren. `Wir haben dann immer
noch vier Stürmer im Kader, das reicht für die beiden Spiele´,
sagte Löw, der für die beiden Länderspiele 22 Spieler nominiert
hat. Erstmals im DFB-Kader stehen Jan Schlaudraff, Piotr Trochowski
und Clemens Fritz.

Autor:

Kommentieren