Bis vor kurzem noch hatte sich Borussia Dortmund eng an die Fersen von Tabellenführer und Erzfeind Schalke 04 geheftet, doch das ist vorerst Schnee von gestern.

U19: BVB - Köln 0:3 (0:3)

Dortmund völlig von der Rolle

05. Dezember 2011, 11:27 Uhr

Bis vor kurzem noch hatte sich Borussia Dortmund eng an die Fersen von Tabellenführer und Erzfeind Schalke 04 geheftet, doch das ist vorerst Schnee von gestern.

Seit dem 4:2-Sieg gegen Bochum am 10. Spieltag läuft es nicht mehr so richtig bei Sascha Eickels Truppe. Erst das umgekehrte 4:2 gegen Leverkusen, jetzt ein glattes und klares 3:0 gegen Köln. „Wir haben die ersten 20 Minuten in einem kollektiven Tiefschlaf verbracht. Die Kölner haben das ausgenutzt und aus drei Chancen drei Tore gemacht“, merkte der erneut enttäuschte Trainer nach der Partie an. Gegen Leverkusen hatte eine Undiszipliniertheit seiner Mannschaft einen Platzverweis eingebracht und so den Sieg gekostet, nun war es der Ausfall zentraler Spieler. „Wir haben bis auf wirklich ganz wenige Ausnahmen einen rabenschwarzen Tag erwischt.“ Er ergänzte: „Wir hatten auch ein paar Chancen durch Thomas Eisfeld und Marvin Ducksch, aber wenn die Leistungsträger ihre Leistung nicht abrufen, dann wird das als Mannschaft eben sehr schwierig.“

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren