Der Österreicher Heinz Palme, bei der Fußball-WM 2006 in Deutschland Generalkoordinator im deutschen Organisationskomitee (OK), ist am Dienstag als Chefkoordinator der österreichischen Bundesregierung für die EURO 2008 in Österreich und der Schweiz vorgestellt worden.

Palme ist EM-Chefkoordinator

26. September 2006, 11:19 Uhr

Der Österreicher Heinz Palme, bei der Fußball-WM 2006 in Deutschland Generalkoordinator im deutschen Organisationskomitee (OK), ist am Dienstag als Chefkoordinator der österreichischen Bundesregierung für die EURO 2008 in Österreich und der Schweiz vorgestellt worden.

Der Österreicher Heinz Palme, bei der Fußball-WM 2006 in Deutschland Generalkoordinator im deutschen Organisationskomitee (OK), ist am Dienstag als Chefkoordinator der österreichischen Bundesregierung für die EURO 2008 in Österreich und der Schweiz vorgestellt worden. Die Präsentation nahm im Hof- und Staatsarchiv in Wien Bundeskanzler Wolfgang Schüssel vor. Palme wird die neue Funktion bis zum Ende der Europameisterschafts-Endrunde (7. bis 29. Juni 2008) inne haben. Palme gehört in der Vorbereitung von Fußball-Großereignissen zu den erfahrensten Funktionären in Europa. Der 48-Jährige war bereits als Projektleiter der Bewerbung Österreichs gemeinsam mit Ungarn für die EURO 2004 tätig. Den Zuschlag hatte damals allerdings überraschend Portugal erhalten.

Autor:

Kommentieren