Wieder nix! Auch bei Eintracht Rheine, vor der Saison zu den Aufstiegskandidaten gezählt, nun aber im Abstiegskampf, verlor der SV Dorsten-Hardt mit 0:2 (0:0).

Rheine - SV Hardt 2:0

Wieder nix für die Sulzbacher-Elf

04. Dezember 2011, 21:07 Uhr

Wieder nix! Auch bei Eintracht Rheine, vor der Saison zu den Aufstiegskandidaten gezählt, nun aber im Abstiegskampf, verlor der SV Dorsten-Hardt mit 0:2 (0:0).

Immerhin sah Trainer Heiko Sulzbacher eine Leistungssteigerung bei seiner Mannschaft. „Wir haben ein gutes Spiel abgeliefert, das leider das falsche Ergebnis hat. Hinzu kommt noch, dass das 1:0 aus einer klaren Abseitsposition fällt“, ärgerte sich der Coach.
[infobox-right]Eintracht Rheine: Epker - Dellunto, Melzer, Seiler, Maug - Ruwe, Brüggemeyer, Pakularz, Wassey - A. Klostermann, Telsemeyer.
SV Dorsten-Hardt: S. Schröder – Kiefer (46. Richter/ 81. Hofmann), Drontmann, de Manna, Grütering (71. Scheirich) – Scheuch, Seiffert, Vasic, Koscholleck - Potthast, Kauschat.
Schiedsrichter: Philip Dräger (Bielefeld).
Tore: 1:0 Telsemeyer (70.), 2:0 Telsemeyer (77.)
Zuschauer: 130.[/infobox]
Die Elf von der Storchbaumstraße spielte gut mit und hatte bei einem Lattentreffer von Sven Potthast sogar die große Gelegenheit, ihrerseits in Führung zu gehen. Rheine zeigte sich schlussendlich effektiver und schlug durch Torjäger Frederik Telsemeyer doppelt zu.

Mit nur zehn Punkten bleibt die Lage enorm bedrohlich, aber Sulzbacher betont: „Wenn wir immer diese Leistung abgerufen hätten, dann hätten wir sicher mehr Punkte gesammelt.

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren