Der WM-Vierte Portugal hat den Start in die Qualifikation zur Fußball-EM 2008 verpatzt. In Finnland kam das Team von Trainer Luiz Felipe Scolari nur mit Mühe zu einem dürftigen 1:1 (1:1).

1:1! Portugal verpatzt Start in Finnland

06. September 2006, 21:20 Uhr

Der WM-Vierte Portugal hat den Start in die Qualifikation zur Fußball-EM 2008 verpatzt. In Finnland kam das Team von Trainer Luiz Felipe Scolari nur mit Mühe zu einem dürftigen 1:1 (1:1).

Der WM-Vierte Portugal hat den Start in die Qualifikation zur Fußball-EM 2008 verpatzt. In Finnland kam das Team von Trainer Luiz Felipe Scolari nur mit Mühe zu einem dürftigen 1:1 (1:1). Knapp zwei Monate nach dem verlorenen Spiel um Platz 3 bei der WM gegen Deutschland (1:3) in Stuttgart zeigten sich die Portugiesen in wenig überzeugender Verfassung. Immerhin glich Stürmer Nuno Gomes (42.) in Helsinki die Führung der Gastgeber durch Jonathan Johansson (21.) noch aus. Bei den Finnen stand Petri Pasanen vom deutschen Vize-Meister Werder Bremen in der Anfangself, Scolari musste auf den Stuttgarter Fernando Meira verzichten, der mit einer Wadenzerrung ausfiel. Der portugiesische Routinier Rui Costa sah nach 53 Minuten die Gelb-Rote Karte.

Autor:

Kommentieren