Kapitel Milan für Rivaldo beendet

us
01. Dezember 2003, 12:55 Uhr

Der brasilianische Weltmeister Rivaldo hat seinen Vertrag beim italienischen Champions-League-Sieger AC Mailand aufgelöst. Damit ist der 31-Jährige ablösefrei und kann sich ab sofort einen neuen Verein suchen.

Was sich bereits seit einigen Tagen angedeutet hatte, ist nun wie erwartet eingetreten. Rivaldo verlässt endgültig Champions-League-Sieger AC Mailand. Die Italiener verkündeten am Montag in einer Pressemitteilung die Auflösung des noch 18 Monate laufenden Vertrages mit dem brasilianischen Weltmeister "in beiderseitigem Einvernehmen". Der 31-Jährige kann sich damit einen neuen Verein suchen und ist ablösefrei. Zuletzt hatte Rivaldo Kontakte zum englischen Rekordmeister FC Liverpool bestätigt.

Keine Zukunft im Kader der "Rossoneri"

"Wir danken Rivaldo für seinen Beitrag zum Gewinn der Champions League, dem italienischen Pokal und dem europäischen Supercup und wünschen ihm viel Glück bei der Fortsetzung seiner außergewöhnlichen Karriere", hieß es in der Klub-Mitteilung. Bereits im September hatte Rivaldo seinen Abschied von den "Rossoneri" angekündigt, sich aber anschließend zum Verbleib überreden lassen. Seitdem war er jedoch nur noch zu einem Kurzeinsatz gekommen.

Autor: us

Kommentieren