Am Mittwochnachmittag präsentierte sich den VfL-Fans beim Training ihrer Mannschaft eine neues Gesicht: Ein Akteur aus Kamerun stellte sich Andreas Bergmann vor.

VfL: Testspieler

Nationalspieler aus Kamerun im Training

30. November 2011, 13:59 Uhr

Am Mittwochnachmittag präsentierte sich den VfL-Fans beim Training ihrer Mannschaft eine neues Gesicht: Ein Akteur aus Kamerun stellte sich Andreas Bergmann vor.

Jean Patrick Abouna Ndzana, 21-jähriger Außenverteidiger von Astres Douala, ist aktueller Nationalspieler seines Landes und trainiert beim VfL drei Tage zur Probe.

Der Linksfuß, der auf beiden Außenpositionen in der Abwehr spielen kann, wurde dem VfL angeboten. Nachdem die Erkundigungen positiv verliefen, entschied man sich beim VfL,ihn ein paar Tage zu testen. Jens Todt: „Er soll momentan der einzige A-Nationalspieler sein, der noch in Kamerun unter Vertrag steht.“ Beim VfL wartet man jetzt erst den Verlauf des Probetrainings ab, um sich dann weiter zu informieren. Todt: „Es wird kurzfristig nicht der letzte Gastspieler sein, den wir uns im Training einmal anschauen.

[gallery]2179,0[/gallery]
Slawo Freier stieg indes nach sechs Wochen Pause wegen eines Bänderrisses im Sprunggelenk wieder ins Mannschaftstraining ein, musste sich aber zunächst in Geduld üben, denn bevor es auf das Trainingsgelände ging, sprach Andreas Bergmann mit den Versagern von Braunschweig Tacheles und führte ihnen ihren „Galauftritt“ via DVD noch einmal vor Augen.

Autor:

Kommentieren