Am Montag testete der Tabellenletzte der Westfalenliga 2, der BV Brambauer-Lünen, auf Schalke. Marcus Reis setzte neue Spieler ein und gewann einige Erkenntnisse.

BV Brambauer-Lünen

1:3 im Test gegen Schalke

RS
29. November 2011, 13:16 Uhr

Am Montag testete der Tabellenletzte der Westfalenliga 2, der BV Brambauer-Lünen, auf Schalke. Marcus Reis setzte neue Spieler ein und gewann einige Erkenntnisse.

Das Spiel gegen die A-Junioren ging mit 1:3 verloren, aber der Auftritt machte dem Coach Mut für die kommenden Spiele bis Weihnachten. "Manuel Orgelmacher und Fabian Leppert haben gespielt und machten ihre Sache gut", sagte Reis gegenüber RevierSport. Orgelmacher bereitete das einzige Tor durch Daniel Schaffer für den BVB vor und Leppert löste den Stammkeeper Florian Fischer in der Halbzeit ab. "Schalke hat schnell gespielt. Das war ein super Test für uns."

Am Sonntag muss die Reis-Elf im Heimspiel gegen Langscheid/Enkhausen endlich beweisen, dass in der Rückrunde noch mit ihr zu rechnen ist. "Volles Risiko, anders wird es nicht gehen." Spielerisch befände sich der BVB auf Augenhöhe mit den anderen Teams. Einzig und allein die individuellen Fehler bleiben das große Problem.

Autor: RS

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren