Toppmöller-Team feiert Rekordsieg

17. August 2006, 13:51 Uhr

Mit einem Rekordsieg hat Trainer Klaus Toppmöller mit der Fußball-Nationalmannschaft Georgiens das Unternehmen EM-Qualifikation begonnen.

Mit einem Rekordsieg hat Trainer Klaus Toppmöller mit der Fußball-Nationalmannschaft Georgiens das Unternehmen EM-Qualifikation begonnen. In Toftir gegen die Färöer gewannen die Toppi-Schützlinge 6:0 (3:0). Es war der höchste Erfolg für die ehemalige Sowjetrepublik in einem Pflichtspiel. Schota Arweladse (37./62./82.) zeichnete sich als dreifacher Torschütze aus. Der Freiburger Alexander Iaschwili (18.) und der Schalker Bundesliga-Profi Lewan Kobiaschwili (51., Elfmeter) waren ebenfalls erfolgreich. Außerdem traf Jaba Kankawa (16.) für die Auswahl von Toppmöller. Nächster Gegner der Georgier ist am 2. September Vize-Weltmeister Frankreich. In der überaus stark besetzten Gruppe B sind außerdem WM-Champion Italien, WM-Teilnehmer Ukraine, Schottland und Litauen die weiteren georgischen Gegner.

Autor:

Kommentieren