Mit einem 1:0-Sieg von Mazedonien in Estland ist der Qualifikations-Marathon von 308 Partien zur EM-Endrunde in Österreich und der Schweiz gestartet worden.

EM-Qualifikation startet mit Sieg Mazedoniens

16. August 2006, 20:47 Uhr

Mit einem 1:0-Sieg von Mazedonien in Estland ist der Qualifikations-Marathon von 308 Partien zur EM-Endrunde in Österreich und der Schweiz gestartet worden.

Mit einem 1:0-Sieg von Mazedonien in Estland ist der Qualifikations-Marathon von 308 Partien zur EM-Endrunde in Österreich und der Schweiz gestartet worden. Den Siegtreffer für die frühere jugoslawische Teilrepublik erzielte dabei in Tallinn Mittelfeldspieler Goce Sedloski in der 73. Minute. Bei Mazedonien kamen auch die Bundesliga-Legionäre Igor Mitreski (Energie Cottbus), Nikolce Noveski (FSV Mainz 05) und Aleksandar Vasovski (Eintracht Frankfurt) zum Einsatz. Mazedonien und Estland haben in Qualifikationsgruppe E aber nur Außenseiterchancen. Die Favoriten auf einen der beiden EM-Startplätze sind England, Kroatien und Russland.

Autor:

Kommentieren