Zwei Mal, gegen Brasilien und die USA, trug er 1999 das Trikot der deutsche Nationalmannschaft. Nun wird er Sportlicher Leiter beim FC Gütersloh.

FC Gütersloh

Ronny Maul wird Sportlicher Leiter

25. November 2011, 14:47 Uhr

Zwei Mal, gegen Brasilien und die USA, trug er 1999 das Trikot der deutsche Nationalmannschaft. Nun wird er Sportlicher Leiter beim FC Gütersloh.

Die Rede ist von Ronald „Ronny“ Maul, der auf stolze 247 Bundesligaspiele zurückblicken kann und unter anderem für Arminia Bielefeld, Hansa Rostock und Rot Weiss Ahlen aktiv war. Der 38-Jährige, der schon seit Sommer 2011 im Aufsichtsrat des Westfalenligisten ist, soll für frischen Wind im sportlichen Bereich sorgen. Er steht dem bisher alleine verantwortlichen Sportlichen Leiter Wolfgang Grübel zur Seite, der sich in Zukunft mehr auf die Reservemannschaft konzentrieren soll, die in der Kreisliga B feststeckt.

Maul soll vor allem durch seine erstklassigen Verbindungen dabei helfen, dass es beim FCG wieder aufwärts geht. Detlef Forsch, 2. Vorsitzender des FC Gütersloh, stellt klar: “Ronny Maul soll seine Qualitäten, Kompetenzen und sein Netzwerk mit einbringen. Als ehemaliger Bundesligaspieler verfügt er über sehr viel Erfahrung und zahlreiche Kontakte, die uns nützlich sein können." Wie genau die Zusammenarbeit zwischen Maul und Grübel aussehen wird, ist noch nicht abschließend geklärt. Forsch spricht von „einer Verteilung der Kompetenzen sowie Ergänzungen im Sinne des FC Gütersloh“.

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren