Gleich zwei Spitzenspiele gibt es am 14. Spieltag der Premier League. Spitzenreiter Arsenal London empfängt den Tabellenfünften FC Fulham, im Verfolger-Duell trifft der FC Chelsea auf Manchester United.

Englands Top-Teams unter sich

jt
29. November 2003, 10:58 Uhr

Gleich zwei Spitzenspiele gibt es am 14. Spieltag der Premier League. Spitzenreiter Arsenal London empfängt den Tabellenfünften FC Fulham, im Verfolger-Duell trifft der FC Chelsea auf Manchester United.

Der 14. Spieltag der englischen Premiere League könnte die Tabellenspitze gehörig durcheinanderwirbeln. Denn Spitzenreiter Arsenal London steht vor einer schweren Hürde und die Verfolger FC Chelsea und Manchester United stehen sich im direkten Duell gegenüber.

Die "Gunners" aus Arsenal wollen bei ihrem Heimspiel gegen den Tabellenfünften FC Fulham an ihre Galaform aus dem Champions-League-Spiel am Dienstag bei Inter Mailand anknüpfen, wo das Team von Trainer Arsene Wenger mit 5:1 gewann. Doch ist davon auszugehen, dass sich der Stadtrivale im Highbury Stadion nicht kampflos ergeben wird.

Die Verfolger nehmen sich derweil an der Stamford Bridge gegenseitig die Punkte ab. Der FC Chelsea, derzeit mit 32 Zähler Tabellenzweiter, empfängt die einen Punkt und einen Platz schlechteren "Red Devils" aus Manchester. Eine echte Härteprüfung für das Millionen-Ensemble des russischen Öl-Multis Roman Abramowitsch, der mit dem Londoner Klub den Titel anpeilt.

Der 14. Spieltag der Premier League im Überblick:

Wolverhampton Wanderers - Newcastle United (heute, 13.30 Uhr), Charlton Athletic - Leeds United, FC Portsmouth - Leicester City, Bolton Wanderers - FC Everton, Aston Villa - FC Southampton, Blackburn Rovers - Tottenham Hotspur (alle heute, 16.00), FC Arsenal London - FC Fulham (Sonntag, 15.00), Manchester City - FC Middlesbrough, FC Liverpool - Birmingham City (beide Sonntag, 16.00), FC Chelsea - Manchester United (Sonntag, 17.05)

Autor: jt

Kommentieren