Die englische Premier League wartet weiterhin auf das Comeback von Christian Ziege. Der Profi von Tottenham Hotspur hatte sich im November eine Knieverletzung zugezogen und muss noch ein Aufbauprogramm absolvieren.

Ziege muss sich nach Verletzung in Geduld üben

tkl
28. November 2003, 15:36 Uhr

Die englische Premier League wartet weiterhin auf das Comeback von Christian Ziege. Der Profi von Tottenham Hotspur hatte sich im November eine Knieverletzung zugezogen und muss noch ein Aufbauprogramm absolvieren.

Christian Ziege muss weiterhin auf sein Comeback in der englischen Premier League warten. Der Nationalspieler, der bei Tottenham Hotspur unter Vertrag steht, laboriert seit Anfang November an einem Innenbandriss im Knie, den er sich im Ligapokal gegen West Ham United zugezogen hatte.

Nun muss der Ex-Münchner zunächst das Aufbauprogramm forcieren, ehe er wieder ins Training einsteigen kann. "Die Bänder sind wieder in Ordnung, aber ich muss Muskelmasse aufbauen. Zum fünften Mal in diesem Jahr befinde ich mich in der Reha. Ich kenne mich jetzt so gut aus, dass ich nach Ende meiner Karriere als Physiotherapeut arbeiten kann", flachste Ziege im Gespräch mit dem Evening Standard.

Autor: tkl

Kommentieren