Nach Ablauf seines Vertrages bei Real Madrid im Jahr 2005 könnte sich Mittelfeldstar Luis Figo eine Rückkehr nach Portugal vorstellen. Der 31-Jährige möchte noch einmal für seinen Stammverein Sporting Lissabon auflaufen.

Figo will zum Karriereende in die Heimat zurück

tw
27. November 2003, 12:58 Uhr

Nach Ablauf seines Vertrages bei Real Madrid im Jahr 2005 könnte sich Mittelfeldstar Luis Figo eine Rückkehr nach Portugal vorstellen. Der 31-Jährige möchte noch einmal für seinen Stammverein Sporting Lissabon auflaufen.

Die Fans von Sporting Lissabon werden die Nachrichten aus Spanien gerne gelesen haben. Mittelfeld-Ass Luis Figo vom spanischen Rekordmeister Real Madrid will seine Karriere bei seinem Stammverein in der portugiesischen Hauptstadt beenden. Das berichtet die dort erscheinende Wochenzeitschrift Dica da Semana. "Ich will zurück an meine Wiege", erklärte der 31 Jahre alte Mittelfeldspieler.

Figo steht bei Real bis 2005 unter Vertrag. Vor drei Jahren war der exzellente Techniker für 60 Millionen Euro vom Erzrivalen FC Barcelona zu den "Königlichen" gewechselt. Figo spielte in der Jugend und Profimannschaft von Sporting Lissabon, ehe er 1995 von "Barca" verpflichtet wurde.

Autor: tw

Kommentieren